Vitamin C gegen unreine Haut

Weiter geht es in unserer kleinen Reihe zu verschiedenen Vitaminen gegen Pickel, Pusteln und Mitessern. Heute schauen wir uns Vitamin C gegen unreine Haut an. Bereits zuvor wurde es ziemlich deutlich, dass die vielfältigen Vitalstoffe zahlreiche positive Effekte auf unseren Körper haben. Doch bisher konnte keine so wirklich mit einer einfachen Einnahme überzeugen.

Vitamin A ist mit Vorsicht zu genießen, da bei Überdosierung recht gravierende Folgen entstehen und Vitamin B ist so vielfältig das man den gesamten Speiseplan umstellen muss. Nur Vitamin D konnte bisher mit seiner natürlichen Herkunft, der Sonne, ein tolles Beispiel für einfache Mittel gegen Pickel sein. Allerdings bekommen wir (gerade zu dieser Wetterlage) nicht so viel Sonne ab.

Könnte als Vitamin C gegen unreine Haut nun der finale Tipp sein? Finden wir es heraus.

Wie wirkt Vitamin C gegen unreine Haut?

Vitamin C gegen unreine Haut. Zitrusfrüchte, Beerenfrüchte und grünes Gemüse helfen.
Vitamin C gegen unreine Haut. Zitrusfrüchte, Beerenfrüchte und grünes Gemüse helfen.

Was Vitamin C so unabdingbar für die Haut macht, ist seine antioxidative Wirkung. Das bedeutet im Klartext, dass das Vitamin den Körper unterstützt freue Radikale abzuwehren. Umwelteinflüsse auf die Haut werden abgeschwächt und schaden der Haut nicht so sehr. Damit „schützt“ Vitamin C die Haut beispielsweise vor Entzündungen, welche durch Bakterien verursacht werden.

Das hört sich natürlich jetzt eher präventiv an. Das ist es auch zum großen Teil. Doch da die Haut nun einen starken Unterstützer vor freien Radikalen hat, kann sie sich nun auch um die bestehenden Entzündungen kümmern. Nach einigen Tagen werden die ersten Ergebnisse sichtbar: unreine Stellen nehmen ab. Eitrige Pickel, rote Schwellungen und schmerzhafte Erhebungen werden sichtbar weniger.

Übrigens hat das Vitamin C noch einige weitere positive Effekte auf unsere Haut.

Vitamin C Wirkung auf die Haut

Neben der Bekämpfung von unreiner Haut finden wir noch viele weitere Vorteile. Beispielsweise hilft Vitamin C gegen Altersflecke. Die besagten Flecken treten durch eine Überproduktion an Melanin auf. Vitamin C hemmt den Pigmentstoff und beugt somit Altersflecke vor. Zusätzlich bietet es Schutz vor UV-Strahlung, was Unteranderem auch zu Verfärbungen der Haut führen kann.

Wusstest Du das Vitamin C bei einer straffen und faltenfreien Haut hilft? Die Ascorbinsäure fördert die Reproduktion von essenziellem Kollagen. Kollagen ist sozusagen der Grundbaustein für eine glatte Haut. Über die Jahre hinweg nimmt die Produktion des Grundbausteins wieder ab, wogegen man mit Ascorbinsäure steuern kann. Eine richtige Verjüngungskur.

Wie nehme ich Vitamin C zu mir?

Hast Du bereits unseren anderen Beiträge der Reihe gelesen, so ist Dir die Antwort vermutlich schon bekannt: Vitamin C nimmt man entweder durch eine angepasste Ernährung auf, oder über eine Vitamin-C-Kur. Je nach eigenem Ziel kann man natürlich wählen, ob man sich auf eine äußere oder innere Anwendung spezialisieren möchte, oder sogar beides.

Äußerlich gibt es viele verschiedene kosmetische Mittel, die mit Vitamin C versetzt sind. Möchtest Du hingegen etwas gegen unreine Haut unternehmen, dann empfehle ich eine Behandlung von Innen heraus. Bei einer inneren Behandlung kannst Du sowohl eine richtige Kur (mit Tabletten oder Pulvern) machen, oder zu der umgestellten Ernährung greifen.

Gegen Pickel vorzugehen basiert immer auf zwei Bausteinen: eine grundlegende Hygiene und eine gesunde Ernährung. Aus diesem Grund empfehle ich immer auf eine angepasste Ernährung zu setzen.

Video: Vitamin C Serum selbst herstellen

Wo finde ich das meiste Vitamin C?

Alleine auf Zahlen basierend findest Du einen hohen Vitamin-C-Gehalt in:

  1. Acerolakirsche
  2. Hagebutte
  3. Sanddornbeeren
  4. Schwarze Johannisbeeren
  5. Paprika
  6. Erdbeeren
  7. Zitronen
  8. Orangen

Im Allgemeinen empfiehlt man bei der Aufnahme von Lebensmittel auf Zitrusfrüchte, Beerenfrüchte und grüne Nahrungsmittel (Kohl, Grünkohl, Rosenkohl, Kohlrabi, Spinat etc.) zu setzen.

Was passiert bei einer Vitamin C Überdosierung?

Faktisch ist eine Überdosierung von Vitamin C gegen unreine Haut nicht möglich. Eine übertriebene Einnahme läge bei rund fünf Gramm pro Tag. Solltest Du diese Grenze übertreten, dann tritt als einzige Nebenwirkung Durchfall auf. Allerdings scheidet der Körper überschüssige Ascorbinsäure über den Urin auf. Trinkst Du also ausreichend, sollte es nicht zu einer Überdosis kommen.

Vitamin C gegen unreine Haut • Ähnliche Beiträge:

Vitamin C gegen unreine Haut. Zitrusfrüchte, Beerenfrüchte und grünes Gemüse helfen.
Vitamin C gegen unreine Haut. Zitrusfrüchte, Beerenfrüchte und grünes Gemüse helfen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"