Sonnenbrand juckt

Der Sonnenbrand ist eine leidige Prozedur für Jedermann und trotzdem scheinen wir aus dem unangenehmen Gefühl nichts zu lernen. Jedes Jahr fängt man ihn sich irgendwie wieder ein – dazu sagt meine Mutter mal ironischerweise, das ein Sommer ohne Verbrennung kein Sommer war. Nun das wohl fürchterlichste Gefühl kommt, wenn der Sonnenbrand juckt.

Es reicht ja nicht, das der Sonnenbrand mit seinen typischen Symptomen auftritt, wie Rötung, Schmerzen, pellende Haut, und in besonders schweren Fällen sogar nässende Bläschen. Nein es muss auch Juckreiz dazukommen. Das macht das Behandeln des Sonnenbrands auf der Haut nicht gerade einfacher.

Aber! – und das solltest Du Dir unbedingt merken: wenn der Sonnenbrand juckt, dann setzt der Heilungsprozess ein. Vielleicht ein kleines Trostpflaster. Nichtsdestotrotz solltest Du einen Sonnenbrand auf Deiner Haut nicht einfach so hinnehmen. Es ist eine ernste Schädigung der Haut, die unbedingt einer Behandlung bedarf.

Theoretisch kannst Du richtige Spätfolgen davontragen. Durch den hohen Stress, den Du Deiner Haut mit einer Verbrennung aussetzt, kann eine frühzeitige Hautalterung einsetzen. Im schlimmsten Fall bricht sogar Krebs aus. Nimm deshalb den „alljährlichen Sonnenbrand“ nicht auf die leichte Schulter und beuge bei den nächsten Sonnenstrahlen ordentlich vor.

Was tun, wenn der Sonnenbrand juckt

Sonnenbrand Hausmittel gegen Juckreiz.
Sonnenbrand Hausmittel gegen Juckreiz.

Das der Sonnenbrand juckt ist kein unübliches Symptom und sollte daher erstmal nicht für Panik sorgen. Deine Haut ist verbrannt, benötigt viel Feuchtigkeit und womöglich schwillt sie auch etwas an. Das führt schnell dazu, dass Deine Haut unter Juckreiz leidet. Allerdings lässt es sich mit einigen hilfreichen Mitteln sehr gut aushalten und es ist ja auch ein sehr gutes Zeichen.

Der Heilungsprozess Deiner Haut ist nun in voller Arbeit und bald hast Du den Sonnenbrand überstanden. Nimmt der Juckreiz allerdings überhand und Du kommst absolut nicht mehr damit zu recht, dann ist ein Arztbesuch angebracht. Dabei kann Dir bereits der normale Hausarzt helfen, bei spezielleren Fällen wirst Du vielleicht zu einem Dermatologen weitergeleitet.

Es ist nämlich wichtig den Heilungsprozess NICHT mit Kratzen zu unterbrechen. Sonst leidest Du noch länger an den Begleiterscheinungen eines Sonnenbrands. Insbesondere bei Kindern muss man da ein Auge drauf haben. Da hilft nur sehr viel Ablenkung und Beschäftigung, wie beispielsweise ein Familienspiel.

Tipps vom Doktor bei juckendem Sonnenbrand

Helfen Hausmittel gegen juckenden Sonnenbrand?

Um die Leidenszeit ein wenig zu verkürzen und auch die Sonnenbrand Dauer so niedrig wie möglich zu halten, gibt es verschiedene Hausmittel. Die Hausmittel gegen Sonnenbrand kannst Du fast immer verwenden, allerdings solltest Du bei sich schälender Haut achtgeben. Solltest Du auf die ganz neue Haut beispielsweise Quark legen, dann kann es zu unangenehmen Folgen, wie Entzündungen kommen.

Wenn Du dieser Kleinigkeit aber Beachtung schenkst, dann kannst Du bedenkenlos die verschiedenen Mittel und Hausmittel ausprobieren. Wir haben eine kleine List für Dich zusammengestellt für den besseren Überblick:

  • Ein ganz leichter Schritt um gegen die juckende Haut vorzugehen ist Eincremen. Aber nicht einfach nur so. Eine Feuchtigkeitslotion nach dem Duschen wirkt wahre Wunder, wenn es um die Linderung von Juckreiz geht. Am besten trocknest Du Dich auch nicht weiter ab, sondern trägst die Creme direkt auf die feuchte Haut auf.
  • Dabei musst Du Dich nicht unbedingt auf die eingeschworene Creme berufen. Auch ein Aloe-Vera-Gel ist ideal. Das Gel lindert nämlich nicht nur die Symptome, sondern sorgt zusätzlich für eine bessere Wundheilung.
  • Buttermilch schmeckt nicht nur super, sondern ist ein richtiger Segen, wenn es um Kühlung geht. Am besten nutzt Du dieses Hausmittel, in dem Du Buttermilch-Wickel probierst. Dafür legst Du einige Tücher in der Buttermilch ein. Diese Wickel legst Du dann auf die verbrannten Hautstellen. Voilà Linderung!
  • Auch andere Milchprodukte, wie Joghurt und Quark sind wunderbare Helferchen, um gegen das Jucken etwas zu unternehmen. Durch die dicke Konsistenz lassen sich die beiden Produkte auch einfach auf die Haut auftragen und können dort für 20 Minuten einwirken. Danach solltest Du Quark und Joghurt unbedingt abwaschen. Sonst sammeln sich Milchsäurebakterien an.

Sonnenbrand juckt extrem – Was tun?

Sonnenbrand Hausmittel gegen Juckreiz.
Sonnenbrand Hausmittel gegen Juckreiz.

Wie Du einen juckenden Sonnenbrand behandeln musst, das hängt ganz von den Begleitsymptomen ab. Ein Sonnenbrand selbst juckt meist leicht und zeigt, dass die Heilung einsetzt. Allerdings sind größere Beschwerden oft im Zusammenhang mit anderen Symptomen zu betrachten. So können unter anderem Bläschen entstehen oder die Haut schält sich ab.

Sollten sich bei Deinem Sonnenbrand also kleine Bläschen bilden, dann kannst Du mit verschiedenen Mitteln gegen Sonnenbrand arbeiten. Ein sehr hilfreiches und wirksames Mittel ist ein Gel mit dem Wirkstoff Hydrocortison. Dieses bekommst Du in der Apotheke zu kaufen. Das verschafft Deinen Schmerzen und dem Juckreiz Linderung.

Allerdings solltest Du jetzt nicht anfangen die Bläschen aufzustechen oder aufzudrücken. Lass Deine Haut einfach ihre Arbeit machen, das bringt die schnellsten Erfolge. Sollte Deine Haut nun Jucken und dazu schält sich die Haut ab, dann haben wir ein Problem. Bei sich abschälender Haut kannst Du nämlich nicht so unüberlegt Mittel gegen Sonnenbrand auftragen. Hausmittel sind ein absolutes Tabu!

Helfen die entsprechenden Mittel aus der Apotheke nicht und anstelle der Linderung wandelt sich das Brennen in ein Stechen um, dann musst Du definitiv zum Arzt. Das unangenehme Gefühl kann dann schon nicht mehr auf eine Heilung deuten. Nur der Arzt kann entscheiden, ob es sich noch einen Heilungsprozess oder um negative Auswirkungen handelt.

Allergische Reaktion?

Es kann auch dazu kommen, das sich kleine Pusteln auf der Haut bilden, wenn man beispielsweise Sonnenmilch oder After-Sun-Produkte aufträgt. Bei dieser allergischen Reaktion spricht man im Allgemeinen von einer „Mallorca-Akne“. Auch hier kann es zu Juckreiz (unterschiedlicher Intensität) kommen.

Tipps gegen das Jucken bei Sonnenbrand

Das beste Mittel gegen Sonnenbrand ist immer noch die Kühle. Und diese kannst Du auf verschiedenste Art erreichen. Klimatisierte Räume, nasse T-Shirts oder kurz angefrorene Handtücher schaffen Dir die nötige Abkühlung. Achte dabei immer auf einen fortwährenden Wechsel. Ein kaltes Handtuch passt sich irgendwann der Temperatur an, sodass Du am besten ein weiteres in der Zwischenzeit abkühlen lässt.

Vermeide es auch ins Freie zu gehen. Jegliche UV-Strahlung die Du nun noch abbekommst, macht es Deiner Haut nur noch schwerer sich zu erholen. Auch das Schwitzen ist nicht sonderlich förderlich und das vermeidest Du ebenfalls durch kühle Orte. Damit weiterhin Luft an Deine Haut kommt, solltest Du möglichst luftige Kleidung tragen.

Auch das Material der Kleidung kann entscheidend sein. Wir alle kennen sicherlich den kratzigen Pullover im Winter; dann muss das kratzige T-Shirt oder die kratzige Hose nun nicht auch noch sein.

Auch ein Ventilator ist keine schlechte Investition. Die kühle Luft vom Gerät senkt die Hauttemperatur und trägt so auch zur Linderung bei. Zusätzlich kannst Du mit einem autogenen Training das Jucken in den Griff bekommen.

Wie lange dauert es bis ein Sonnenbrand heilt?

Die Sonnenbrand Dauer ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Die ersten Symptome treten zwischen vier bis acht Stunden nach der eigentlichen Verbrennung auf. Sprich, noch am selbigen Tag beginnt die Haut zu spannen, wird rot und ist sehr empfindlich gegenüber jeglicher Berührung. Den Zenit erreicht die Tortur dann nach etwa 12 oder 24 Stunden. Damit hat man das Schlimmste hinter sich.

Nach drei Tagen, also nach 72 Stunden, setzt in vielen Fällen der Heilungsprozess der Haut ein. Je nach Schwere der Verbrennung und natürlich der Pflege und Unterstützung während der Heilung dauert ein Sonnenbrand bis zu einer Woche. Empfindliche Haut kann auch bis zu zwei Wochen an einem Sonnenbrand leiden.

Ähnliche Thematiken:

Sonnenbrand Dauer verkürzen mit diesen einfachen Hilfsmitteln.
Sonnenbrand Dauer verkürzen mit diesen einfachen Hilfsmitteln.

Sonnenbrand Dauer verkürzen

Um die Dauer eines Sonnenbrands verkürzen zu können muss man ihn einfach behandeln. Eine Behandlung kann dabei ganz unterschiedlich ausfallen, da sie auch von der Schwere des Sonnenbrands abhängig ist. Egal um welchen Schweregrad es sich handelt, zwei Dinge solltest Du immer beachten…

-> Hier „Sonnenbrand Dauer verkürzen“ lesen!

Was hilft gegen Sonnenbrand?

Viele dieser Symptome halten nicht permanent an. Allerdings kann es passieren, das Rötungen und leichter Schmerz Dich den ganzen Heilungsprozess lang begleitet. Nun, so schnell wie ein Sonnenbrand auftaucht, so schnell beginnt die Haut auch mit den Heilungsprozessen. Nach zwei Tagen beginnt die Haut sich zu schälen.

-> Hier „Was hilft gegen Sonnenbrand?“ lesen!

Bitte jetzt bewerten
Ähnliche Suchanfragen

Kilian Heyne

Kilian Heyne – Seit 2010 Experte im Bereich von Hautpflege und Lifestyle. Solange er nicht mit seiner Kamera und dem Handy durch die Welt zieht und nach neuen Trends in Sachen Mode und Anti-Aging ausschau hält, recherchiert und setzt er sich mit dem Thema Haut auseinander. Zusammen mit Dermatologen und Ärzten seines Vertrauens setzte Kilian seinen Blog auf, um auch anderen Menschen mit Hautproblemen zu helfen und zahlreiche Tipps und Tricks weiterzugeben.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

Close
Back to top button
Close