Hyaluronsäure Lippen – Selber aufspritzen oder professioneller Eingriff?

Hyaluronsäure Lippen aufspritzen und Lippen vergrößern?

Die Schönheitsideale ändern sich stetig und der Aufwand, welche für so manche optische Veränderung betrieben wird, ist nicht mehr als „verrückt“ zu bezeichnen. In Zeiten von Instagram und Kardashians ist auch das verpönte Lippen-Aufspritzen keine Seltenheit mehr. Immer mehr Frauen und sogar Männer möchte sich einem Eingriff unterziehen. Der volle Kussmund ist salonfähig und beliebter denn je. Und nun kann man sich mit Hyaluronsäure Lippen selbst aufspritzen – kann das gut gehen?

Warum ist das Lippen-Aufspritzen jetzt beliebt? Was erzielt man damit?

Viele assoziieren den Eingriff mit Botox oder Hyaluron mit einem Superlativ. Übergroße groteske Lippen und ein unnatürliches Erscheinungsbild – die „Schlauchboot-Lippen“ zählen da ja zu den Paradebeispielen und größten Ängsten eines Eingriffs. Doch darum geht es beim Lippen vergrößern gar nicht. Zumindest sagt der Trend etwas ganz anderes; nachdem sich auch die Chirurgen richten.

Beliebt sind natürlich-wirkende Lippen. Und um das zu erreichen, führen die Ärzte mittlerweile eine sehr langsame und schonende Behandlung durch. Man beginnt mit wenig Volumen und je nach Wunsch des Patienten wird immer etwas mehr dazu gespritzt. Solange der Wunsch der natürlichen Lippen besteht, achtet der behandelnde Arzt immer auf ein bestimmtes Verhältnis. Um den möglichst schönen Effekt zu erzielen, behält man ein Verhältnis 1:2 bei. Bedeutet also im Klartext: die Unterlippe benötigt ein doppeltes Volumen gegenüber der Oberlippe.

Doch neben reinen Volumen kann man mit Injektionen noch viel mehr erzielen. Beispielsweise straffen sich die Falten, welche sich im Verlauf der Jahre bilden. Und noch viel interessanter ist das Definieren der Konturen des Mundes. Ein wohlgeformten Kussmund bis in das hohe Alter – klingt toll oder? So kann man beispielsweise den Amorbogen einen perfekten Schliff verleihen.

Wie läuft die Hyaluronsäure Lippen-Behandlung ab?

Hyaluronsäure Lippen selbst aufspritzen lernen? Das kann nur schief gehen.
Hyaluronsäure Lippen selbst aufspritzen lernen? Das kann nur schief gehen.

Als allerersten Schritt einer Injektionsbehandlung kommt natürlich die Beratung mit dem behandelnden Arzt. Dabei wird erstmal das Ziel der Injektion geklärt und dementsprechend die jeweilige Behandlungsart angepasst. Das Endresultat soll ja zur vollsten Zufriedenheit sein. So entsteht auch ein Gespräch über den Ablauf der, sowie die möglichen Nebenwirkungen der Behandlung. Auch über allergische Risiken muss man Sie informieren. Ist alles soweit klar, dann kann es theoretisch schon losgehen.

Natürlich kann die richtige Behandlung an einem anderen Termin festgemacht werden, allerdings besteht die Möglichkeit sich anschließend einer Hyaluron-Injektion zu unterziehen. Je nachdem was der Kunde sich wünscht. In vielen Fällen findet das Aufspritzen direkt nach der Beratung statt.

Das Aufspritzen variiert in der Behandlungsdauer. Allgemein geht man von einer Zeitspanne zwischen 20 und 60 Minuten aus. Dabei kommt es natürlich auf den Chirurgen an, das lässt sich nur schlecht im Vornherein sagen. Zuerst muss die lokale Betäubung einsetzen. Eine Vollnarkose gibt es in diesem Eingriff nicht; ist auch ehrlich gesagt nicht notwendig. Danach werden Einstichslöcher ausgemacht, in denen später das Botox, Hyaluron etc. eingespritzt werden kann. Diese Untersuchung ist wichtig um das Endergebnis auch so natürlich wie möglich zu gestalten.

Danach folgen mehrere Einstiche, um das Produkt unter die Haut zu bringen. Manche spüren dabei gar nichts, andere leichten Druck, bei manchen zwickt es kurz. Die Lippen sind immerhin sehr empfindliches Organ unseres Körpers. Es kann also vorkommen das man immer noch etwas Unangenehmes spürt. Ist das Ergebnis zufriedenstellend, dann ist die Behandlung auch schon vorbei.

Es ist kein klinischer Aufenthalt vonnöten oder eine Beobachtungszeit. Allerdings kann es passieren, dass es zur einer Schwellung danach kommt. Diese muss man jedoch einfach ausharren.

Video: Hylauronsäure Lippen

Hyaluronsäure Lippen Nebenwirkung

Im Allgemeinen sind die Nebenwirkungen einer Hyaluron- und Botoxinjektion nicht sonderlich schlimm. Außer einem etwas unschönen Auftreten passiert normalerweise nichts weiter. Planen Sie aus diesem Grund für eine Hyaluron- und Botoxinjektion ein paar freie Tage ein. Warum? Nach dem chirurgischen Eingriff kann es zu Schwellungen kommen, welche das Ergebnis vorerst trüben. Es kann auch vorkommen das sich blaue Flecken um den Mundbereich bilden.

Allerdings handelt es sich hierbei eher um harmlose Nachwirkungen, anstelle von Nebenwirkungen. Diese Nachwirkungen sollten binnen von zwei Tage, also 48 Stunden, Geschichte sein und Sie können das Meisterwerk bestaunen. Ihr neues Ich.

Achten Sie darauf, das Sie nach dem Aufspritzen sich selbst viel Ruhe gönnen. Kein Besuch im Fitnessstudio (also kein Sport überhaupt!), keine Besuche in der Sauna und genauso wenig in einem Solarium.

Was sind Techniken des Lippenaufspritzens?

Lippen Injektion mit Hyaluronsäure

Die wohl gängigste und bekannteste Methode in Sachen Lippenchirurgie: Hyaluronsäure. Dabei spricht man von einem Hyaluron-Filler, welcher beispielsweise bei der Bekämpfung von Falten zum Einsatz kommt. Unglaublicher Vorteil der Hyaluronsäure liegt in unserem Körper selbst. Denn Hyaluron ist bereits ein natürlicher Bestandteil unseres Körpers. Aus diesem Grund können wir den Stoff besonders leicht aufnehmen und verarbeiten.

Das Risiko auf allergische Reaktion und ähnlichem läuft damit gegen null. Die synthetische Hyaluronsäure passt also perfekt in unseren Organismus. Somit können die Moleküle sorgenfrei Wasser an sich binden und für den gewünschten „Plumping-Effekt“ sorgen. Das ist nämlich eine weitere Besonderheit von Hyaluron: Es ist in der Lage ein Vielfaches an Wassermolekülen an sich zu binden. Dadurch bekommt es einen unheimlich voluminösen Effekt, die Aufpolsterung die wir so sehnlich wollen.

Per Spritze kann man das Hyaluron nun gezielt einsetzen und für genaue Konturen sorgen. Die Lippen lassen sich mit dem Gel-Filler also optimal modellieren. Allerdings müssen Sie beachten, dass nach nur wenigen Monaten sich der Bestand an synthetischem Hyaluron langsam verringert. Das ist ein natürlicher Prozess, welcher auch dem bereits vorhandenem Hyaluron in unserem Körper widerfährt. Bedeutet also, dass nach einiger Zeit eine weitere Injektions-Behandlung fällig wird.

Nichtsdestotrotz ist Hyaluron eines der besten Filler-Mittel bei Korrekturen. Beständige Stoffe, welche also keine Nachbehandlung erfordern, stellen ein enormes gesundheitliches Risiko dar. Außerdem ist die Behandlung flexibler und auch günstiger. Eine Injektion kostet zwischen 250 und 400 Euro. Dabei bleibt einem immer noch die Entscheidung offen, ob man diese Prozedur wiederholen möchte.

Lippen aufspritzen – wie lange hält das?

In Sachen Hyaluronsäure und der Vergrößerung der Lippen kommt es immer wieder zu der Frage „Wie lange hält das?“. Und das ist von Körper zu Körper ganz unterschiedlich. Im Allgemeinen geht man davon aus, das spätestens nach drei Monaten ein Teil der Hyaluronsäure abgebaut wird. Dieser Prozess kann sich auf sechs Monate ausweiten. Bedeutet also salopp gesagt, das Sie nach einem halben Jahr die Injektion auffrischen sollten.

Injektion von Eigenfett

Nicht jeder kann sich mit der Idee anfreunden synthetische Stoffe in seinen Körper spritzen zu lassen. Als eine Alternative zu der künstlichen Hyaluronsäure ist die Injektion mit Eigenfett. Fachlich spricht man auch von einem Lippofiller. Allerdings beansprucht diese Behandlung wesentlich mehr Zeit, da zuerst das Fettgewebe abgesaugt werden muss. Es handelt sich also um zwei operative Eingriffe hintereinander, weshalb mit einer Injektionsdauer von mindestens einer Stunde gerechnet wird.

Natürlich ist das eine einzigartige Option, falls Sie sowieso ein paar kleine Fettpölsterchen beseitigen wollten. Zusätzlich hat der Kombi-Eingriff einen enormen Vorteil gegenüber der Synthetik-Variante: Die Haltbarkeit des prallen Kussmunds ist wesentlich länger.

Der Preis für solch eine Behandlung ist leider unbekannt und wird nur auf Anfrage ausgegeben. Zusätzlich sind die Kosten von der vorhergehenden Fettabsaugung abhängig.

Was kann ich tun, wenn mir das Ergebnis der Lippenpolsterung nicht gefällt?

Natürlich kann es bei einem Treatment immer passieren, das man mit dem Endergebnis gar nicht zufrieden ist. Doch was kann man dieser Stelle tun? Mehr als ein halbes Jahr warten, bis die Hyaluronsäure zersetzt ist? Ich glaube das möchte niemand. Für solche speziellen Fälle gibt es mittlerweile ein Verfahren, welches das Resultat der Behandlung rückgängig macht. Allerdings gibt es eine Voraussetzung, damit das Verfahren angewandt werden kann, ist eine Injektion mit Hyaluronsäure.

Um die Hyaluroninjektion nun rückgängig zu machen, gibt es eine weitere Injektion. Diesmal kommt ein Enzym zum Einsatz. Es handelt sich um Hyaluronidase, welches ebenso direkt in die Lippen gespritzt wird. Damit zersetzt sich die Hyaluronsäure und innerhalb von 24 bis 48 Stunden ist das Volumen auf einem normalen Zustand. So als hätte die Behandlung nicht stattgefunden.

Schmerzen gibt es auch bei dieser Behandlung nicht. Allerdings sollten Sie beachten, das es bei einigen Patienten zu allergischen Reaktionen gegenüber der Hyaluronidase kommt. Daher sollte Sie unbedingt einen kurzen Test bei Ihrem behandelnden Chirurgen oder Hausarzt durchführen lassen. Dieses Enzym befindet sich beispielsweise auch in Insektengiften, weshalb es ein guter Indikator sein kann, wenn Sie bereits anfällig auf Insektenstiche reagieren.

So ein weiterer Eingriff bedeutet leider auch noch weitere Kosten. Zwischen 200 und 500 Euro kann ein zusätzlicher Eingriff kosten. Die Dauer hingegen liegt nur zwischen 10 und 20 Minuten.

Kann ich meine Lippen selber aufspritzen?

Hyaluronsäure Lippen selbst aufspritzen lernen? Das kann nur schief gehen.
Hyaluronsäure Lippen selbst aufspritzen lernen? Das kann nur schief gehen.

Neugierig macht es einen ja schon, wenn man einmal nach Lippenkorrektur oder ähnlichen googelt. Dabei stellen Sie fest, das es einige Spritzen von Online-Apotheken gibt, welche man ohne ein Rezept kaufen kann. Doch kann man sich die Lippen selbst aufspritzen? So ohne Erfahrung und Wissen über die Chirurgie? Nun die Antwort ist, dass es darauf keine konkrete Antwort geben kann. Doch als Ratschlag dafür: lasst es lieber sein! So ein Selbstversuch kann nämlich ganz schlimme Folgen mit sich ziehen.

Im Gesicht verlaufen zahlreich Nervenbahnen. Und auch gerade in den Lippen laufen viele Nervenendungen zusammen. Mit einem falschen Stich kann man sich diese wichtigen Bahnen zerstören. Das geht schneller und leichter als Sie vielleicht denken. Zusätzlich ist es auch eine Frage der gespritzten Menge. Viel zu leicht kann das Gesicht deformiert wirken, wenn auf der einen Lippenseite viel mehr Hyaluron enthalten ist als auf der anderen. In extrem vielen Fällen wird das Ergebnis nicht dem Wunsch entsprechen; und dann ist das Geld für die teure Selbstbehandlung absolut umsonst gewesen.

Anstelle sich die Lippen selber aufspritzen zu wollen, sparen Sie für eine ordentliche und richtige Behandlung. Und bis Sie das Geld zusammen haben, vergeht nochmal Zeit. Und in dieser Zeit können Sie sich nochmals überlegen, ob Sie eine Injektion wirklich wollen.

Ähnliche Thematiken:

Hyaluron Behandlung

Hyaluron Behandlung - Therapie und Injektion mit Hyaluronsäure.
Hyaluron Behandlung – Therapie und Injektion mit Hyaluronsäure.

Volle Lippen und ein glattes Gesicht zählen heute zu den Schönheitsidealen. Kein Wunder also, dass der Bedarf für Injektionen mit Hyaluronsäure sich auf einem Höchststand im Vergleich zu früheren Jahren befindet. Immer mehr Menschen möchten sich einer Schönheitsbehandlung unterziehen. Am beliebtesten ist die Hyaluronsäure als Basis einer Behandlung, das imstande ist die Haut aufzupolstern.

-> Hyaluron Behandlung Ratgeber

Schwellungen nach einer Hyaluronbehandlung

Schwellungen nach einer Hyaluronbehandlung - Therapie trotz Ödem?
Schwellungen nach einer Hyaluronbehandlung – Therapie trotz Ödem?

Bei einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure spricht man von einer mechanischen Auffüllung. Bevor man sich dazu entschließt, möchte man natürlich darüber aufgeklärt werden, ob und welche Nebenwirkungen dabei zu befürchten sind. Gänzlich ausschließen kann man sie in der Tat nicht.

-> Schwellungen nach einer Hyaluronbehandlung Ratgeber

Hyaluronsäure Lippen – Selber aufspritzen oder professioneller Eingriff?
5 (100%) 1 vote
Ähnliche Suchanfragen

Kilian Heyne

Kilian Heyne – Seit 2010 Experte im Bereich von Hautpflege und Lifestyle. Solange er nicht mit seiner Kamera und dem Handy durch die Welt zieht und nach neuen Trends in Sachen Mode und Anti-Aging ausschau hält, recherchiert und setzt er sich mit dem Thema Haut auseinander. Zusammen mit Dermatologen und Ärzten seines Vertrauens setzte Kilian seinen Blog auf, um auch anderen Menschen mit Hautproblemen zu helfen und zahlreiche Tipps und Tricks weiterzugeben.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

Close
Back to top button
Close