HautunreinheitenPickelPickel am Körper

Pickel auf der Brust

Unreinheiten der Haut sind schon im Gesicht unangenehm und störend, leider sind auch Pickel auf der Brust des Öfteren zu beobachten. Oft ist es gleich eine Kombination mit kleinen Mitessern. Ist das der Fall, kann sich das Areal der roten Pickel bis hin zu Zysten ausweiten.

Von der leichten Akne ist bekannt, dass es nicht viele Tage dauert, bis die Hautunreinheiten wieder weg sind. Solche Begleiterscheinungen wie Juckreiz und Schmerzen sind hier kaum zu beklagen. Auch die Pickel auf der Brust bei Erwachsenen sind normalerweise ähnlich ungefährlich, auch sie verschwinden wieder nach kurzer Zeit.

Wenn allerdings die Poren der Haut durch den Talg so verstopft sind, dass es zu Entzündungen kommt, besteht die Gefahr der Bildung von Zysten. Sie sind dann leider nicht nur zu sehen, sondern auch zu spüren. Anderes als bei der Abheilung von einer Pustel und anderen Unreinheiten, die von selbst wieder weg gehen, hinterlassen Zysten nach dem Abheilen Spuren in Form von Narben.

Pickel auf der Brust treten überwiegend bei Männer und Frauen in einem Alter zwischen zehn und vierzig Jahren auf. Hier ist ein unregelmäßiges Erscheinen nicht besorgniserregend. Bei älteren Menschen ist dies eher selten der Fall.

Pickel auf der Brust Ursachen/Kausalität

Pickel auf der Brust – Die Haut von Pustel befreien.
Pickel auf der Brust – Die Haut von Pustel befreien.

Auch wenn die Ursachen für Pickel auf der Brust noch nicht umfassend und schlüssig geklärt sind, gibt es ein paar grundsätzliche Faktoren, welche auch an dieser Stelle das Auftreten der Pickel fördern. Dazu gehören Menschen, deren Haut fettiger als der Durchschnitt anderer sind. Auch häufiges Schwitzen schafft einen Nährboden für die Bakterien, die für die Pickelbildung verantwortlich sind.

Als eine der Ursachen für Pickel auf der Brust kommt die Überproduktion von Talg infrage. So kann es hier leicht zu einer Verstopfung der Poren kommen. Dieser Prozess ist allerdings nicht bei jedem Menschen gleich, sodass auch die Pickel mitsamt dem Krankheitsbild doch sehr unterschiedlich sein kann sowohl in der Ausweitung wie auch in der Häufigkeit und Intensität.

Auch die betroffenen Stellen am Körper sind von Mensch zu Mensch verschieden. Die Akne in ihren differenzierten Formen betrifft leider sehr oft solche sichtbaren Stellen wie das Gesicht, während zum Beispiel die Füße weitestgehend davon verschont bleiben. Erwiesen ist, dass diese Überproduktion von Talg eng verbunden mit einer Schwankung im Hormonhaushalt ist.

Verstopfte Poren machen es den Bakterien leicht, Infektionen mit Entzündungen sind dann oftmals nicht weit entfernt. Aber auch die Kleidung liefert Ursachen für die Pickel auf der Brust. Ihre Entstehung wird durch synthetische Bekleidungsstoffe genauso gefördert wie beim Tragen von zu eng am Körper anliegenden Kleidungsstücken. Denn hier wird durch die ständige Reibung die Haut zusätzlich gereizt.

Wenn Sie öfters Pickel auf der Brust zu beklagen haben, dann weite, locker fallende und den Körper großzügig umspielende Oberteile die beste Lösung. Entzündungen und Zysten bekommen so weniger Chancen. Ein wichtiger Faktor hinsichtlich der Ursachen der Hautunreinheiten ist auch die Hygiene.

Eine regelmäßig gründliche Reinigung des Körpers führt zwangsläufig zu einem sauberen Hautbild, denn gereinigte Poren verschonen die Haut mit totem Zellmaterial.

Wie bekomme ich Pickel auf der Brust weg?

Pickel auf der Brust – Die Pustel ganz leicht entfernen.
Pickel auf der Brust – Die Pustel ganz leicht entfernen.

Natürlich möchte man die Pickel auf der Brust so schnell wie möglich wieder wegbekommen. Grundsätzlich sollte sich die Art der Behandlung immer nach dem Schweregrad der Erkrankung richten, denn nur so ist die Anwendung auch effektiv.

Oftmals reicht es sogar aus, einfach nichts zu tun und alles so lassen wie es ist und einfach der Haut selber die Verantwortung zu übertragen. Das ist dann das Beste, wenn die Akne nur einen leichten Verlauf hat, die Pustel und Mitesser sehr klein sind. Es sind dann die körpereigenen Abwehrkräfte, welche alles wieder ins Normalmaß bringen.

Auch wenn es schwerfällt, es gilt hier die Ruhe zu bewahren und einfach nur Geduld zu haben und die Natur arbeiten zu lassen. Schon mit einer stetig ausreichenden Reinigung des Körpers beugen Sie dem Auftreten der nächsten Verunreinigungen der Haut vor.

Kleidung aussortieren

Hinterfragen Sie auch Ihren Kleidungsstil! Schauen Sie sich die Materialzusammensetzung der Kleidungsstücke an, die mit der Haut in Berührung kommen. Tauschen Sie Kleidungsstücke mit zu vielen synthetischen Fasern gegen Kleidung aus natürlicher Baumwolle aus.Außer sollten die Sachen nicht zu eng am Körper anliegen! Sowohl ein Reiben auf der Haut wie auch ein Schwitzen kann dadurch verhindert werden.

Pickel ausdrücken – Lieber Seife nutzen!

Den Gedanken der Selbstbehandlung durch Ausdrücken der Pickel auf der Brust legen Sie am besten gleich at acta. Damit richten Sie auf jeden Fall nur noch mehr Schaden an.

Auch wenn Sie die Hände vorher gewaschen haben, sitzen unter den Fingernägeln immer noch mehr Bakterien als anderswo am Körper, durch den Kontakt mit den betroffenen Stellen auf der Haut wird das Ausbrechen von Infektionen eher noch gefördert. Besser sind bewährte Hausmittel gegen Pickel oder entsprechende Salben und Cremes.

Diese Mittel sind auf die Ursachen der Pickelbildung ausgerichtet mit dem Ergebnis, dass ihre Anwendung den Heilungsprozess beschleunigt. Empfehlenswert ist die Benutzung einer antibakteriellen Seife, sie versperrt den Bakterien den Zugang zu den betroffenen Stellen. Die Gefahr weiterer Infektionen wird gebannt.

Pustel-Behandlung durch den Hautarzt

Wenn sich die Pickel auf der Brust kontinuierlich ausbreiten und keine Besserung in Sicht ist, sollten Sie gar nicht lange mehr überlegen, die Finger von Experimenten lassen und auch keine weiteren Hausmittel ausprobieren. Denn dann gibt es nur einen Weg und zwar den zum Arzt. Er hat definitiv die besseren Möglichkeiten Ihnen zu helfen. Das betrifft zunächst einmal die Diagnostik.

Um zu helfen, verschafft sich der Arzt erst einmal Klarheit darüber, welche Ursachen dafür infrage kommen. Das geschieht über die Betrachtung der betroffenen Stellen und der Befragung des Patienten. Mit der Klärung möglicher Ursachen kann dann eine effektive Therapie eingeleitet werden.

In der Regel werden Ihnen genau auf Ihr Krankheitsbild abgestimmte Mittel zur Reinigung und Cremes verschrieben, die in der Apotheke für Sie individuell hergestellt werden. Bei den Cremes kommen sowohl Produkte zur Vorbeugung wie auch zur Behandlung zum Einsatz. Der Arzt wird stets das jeweilige Medikament zur Behandlung nach der Ausprägung der Pickel verschreiben.

Für eine Vorbeugung sollten Sie aber die Creme nicht als Allheilmittel sehen, sondern selbst aktiv werden, indem Sie auf Hygiene, Kleidung und Ihre Ernährung achten und alles auf den Prüfstand stellen, was die Pustel-Bildung fördern könnte.

Video: Pickel auf der Brust – Lösungsansätze

Auch interessant:

Lesen Sie auch: Pickel am Rücken bekämpfen

Pickel am Rücken - Therapie gegen Pustel.
Pickel am Rücken – Therapie gegen Pustel.

Neben der Ernährung stehen auch Genussmittel, wie der Konsum von Alkohol oder Nikotin durch Zigaretten. Bei Nikotin kann sogar das Einwirken von Außen schaden, also das passive Rauchen in diesem Fall. Auch Medikamente sind nicht immer unschuldig, wenn es um eine Hautblüte geht. In manchen Fällen lösen eingenommene Medikamente eine Hormonumstellung aus, welche wiederum zu unschönen Pickeln auf der Haut führt. Also stellt eine Pickel-Rücken-Ursache Hormone dar.

Lesetipp: Kernseife gegen Pickel

Kernseife gegen Pickel - Pustel einfach weg waschen!
Kernseife gegen Pickel – Pustel einfach weg waschen!

Es muss sich schon um eine ganz besondere Seife mit spezifischen Eigenschaften handeln. Zu der Kernseife gegen Pickel als Hausmittel, greifen heute sogar immer mehr junge Menschen in ihrem Kampf gegen Akne. Um diesem Trend auf die Spur zu kommen, benötigt man keine überirdischen Sinne. Der bloße Blick auf die einzelnen Bestandteile lässt den Trend erklären. Warum diese Seife als sehr rein bezeichnet wird, liegt daran, dass in ihr keine Zusatzstoffe enthalten sind wie etwa Duftstoffe oder auch Farbstoffe.

Pickel auf der Brust
Bitte jetzt bewerten
Ähnliche Suchanfragen

Kilian Heyne

– Seit 2010 Experte im Bereich von Hautpflege und Lifestyle. Solange er nicht mit seiner Kamera und dem Handy durch die Welt zieht und nach neuen Trends in Sachen Mode und Anti-Aging ausschau hält, recherchiert und setzt er sich mit dem Thema Haut auseinander. Zusammen mit Dermatologen und Ärzten seines Vertrauens setzte Kilian seinen Blog auf, um auch anderen Menschen mit Hautproblemen zu helfen und zahlreiche Tipps und Tricks weiterzugeben.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button