Fadenlifting: Was beachten?

Das Fadenlifting ist eine unglaublich tolle Methode, um kleine Korrekturen an der Haut vorzunehmen. Es ist preiswert, lässt sich schnell umsetzen und hinterlässt keine unschönen Narben. Damit Deine Fadenlifting-Behandlung genauso ein voller Erfolg, gibt es einige Dinge, die man lieber in Erwägung ziehen sollte – Fadenlifting: Was beachten?

Die Behandlung ist am selbigen Tag abgeschlossen und sollte maximal 60 Minuten in Anspruch nehmen. Das ist natürlich davon abhängig, wie viele Fäden benötigt werden. Nach dem Eingriff kann man die Praxis, bzw. die Klinik wieder verlassen, sollte aber nicht direkt wieder in den vollen Alltag zurückkehren. Am Folgetag erfolgt eine Nachuntersuchung.

Pauschal spricht man von einer Erholungszeit von vier bis fünf Tagen – also eine Arbeitswoche, wenn man es so betrachten möchte. Innerhalb dieser Woche solltest Du am besten die folgenden Regelungen beachten!

Fadenlifting: Was beachten?

  1. Um Schwellungen weitestgehend vorzubeugen, sollte jeden Tag für mindestens 10 Minuten ein Cool-Pack (oder ein Kühlakku) auf die behandelte Stelle gelegt werden. Den Kühlakku bitte vorher in ein Handtuch wickeln, sodass die Kälte nicht direkt auf die Haut einwirkt. Am besten lässt sich das in den Abendstunden vornehmen, da es hier meist zu viel unangenehmer Wärme kommt.
  2. Nach persönlichem Wunsch kann man für die ersten zwei bis drei Tage entzündungshemmende Medikamente einnehmen.
  3. Beim Schlafen auf die Position des Kopfes achten. Der Kopf sollte möglichst in einer erhöhten Position ausgerichtet sein (beispielsweise durch ein zusätzliches Kissen). Dabei bitte möglichst auf dem Rücken nächtigen, sodass raue Fasern keine Komplikationen auslösen.
  4. Benutzt Du eine Pflegeroutine am Morgen und am Abend, dann achte auf ein behutsames Vorgehen. Gerade beim Waschen des Gesichts neigt man schnell dazu mit kurzen Bewegungen über das Gesicht zu reiben. Vermeide diese Reibung am besten, in dem Du das Gesicht mit langen Zügen massierst. Folge dabei der natürlichen Mimik.
  5. Chemie und Kosmetika sollte man für die ersten Tage (mindestens fünf Tage!) vermeiden. Auch das Waschen der Haare lieber einmal mehr aufschieben und von Rasieren komplett ablassen.
  6. Mögliche Sonneneinstrahlung minimieren. Weitestgehend für die folgenden zwei Wochen keine Sonnenbäder genießen und auch das Sonnenstudio nicht besuchen.
    1. Es empfiehlt sich die Haut mit einem starken Sonnenschutz (hoher SPF) zu pflegen. Idealerweise ist dieser mit einem photostabilen UV-A-Schutz ausgestattet. Des Weiteren helfen Bedeckungen und große Sonnenbrillen beim Schutz der empfindlichen Haut.
  7. Körperliche Aktivitäten möglichst herunterfahren; dabei ist vorrangig der Sport zu unterlassen. Für mindestens fünf Tage keine fordernden körperlichen Aktivitäten. Auf Kontaktsport für insgesamt drei Wochen verzichten.
  8. Massagen und Gesichtsbehandlungen sind für drei Wochen zu unterlassen.
  9. Das Saunieren ist ebenso für die folgenden zwei Wochen zu unterlassen.
  10. Übermäßige Gesichtsbewegungen sind zu minimieren. Dazu zählen Lachen, Kauen, Sprechen und Gähnen und weitere Beeinflussungen der Gesichtspartie (zum Beispiel Abstützen oder sich an den Kopf fassen).
  11. Auch sind zahnärztliche Behandlungen in den nächsten drei Wochen streng untersagt.
Fadenlifting was beachten nach der Behandlung?
Fadenlifting was beachten nach der Behandlung?

Weiteres Wissen für Dich:

Passend zu dem Thema „Fadenlifting was beachten?“ haben wir weitere Beiträge auf dem Blog, die Dein Wissen erweitern können. Ansonsten kannst Du Dich auch immer auf Pinterest inspirieren lassen! Vielleicht wirfst Du ja einen kleinen Blick auf die folgenden Themen:

Fadenlifting

Fadenlifting
Fadenlifting

Wie bereits bei den PLA-Fäden angesprochen, regt das Fadenlifting den Körper nachhaltig zur Kollagenbildung an. Im Grunde regt jedes Fadenlifting die Kollagenbildung an, jedoch ist es bei der PLA-Variante am stärksten ausgeprägt. Übrigens macht genau dieser Schritt die Behandlung auch so attraktiv, da die Polsterung der Haut sich auf ganze acht Monate erstreckt.

-> Lies hier weiter!

Was kostet Fadenlifting?

Was kostet Fadenlifting?
Was kostet Fadenlifting?

Ein pauschaler Preis lässt sich nur schwer bestimmen, da die Behandlung von der Menge an Fäden abhängig ist. So kann ein Eingriff zwischen 500 € und mehreren tausenden Euro teuer sein. Ein Faden kostet in Deutschland zwischen 150 € und 400 €, sodass es recht schwer zu sagen ist, wie viel Du schlussendlich für den Eingriff bezahlst.

-> Lies hier weiter!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"