Hefemaske gegen Falten

Dass Hefe nicht nur als Backzutat funktioniert, dass wissen sicherlich einige von euch bereits. Oftmals verwendet man die Hefeblöcke auch als Gesichtsmaske um gegen Entzündungen, Pickel und Mitesser vorzugehen. Doch wusstest Du, dass man eine Hefemaske gegen Falten anwenden kann. Die Inhaltsstoffe lassen sich wunderbar mit weiteren Hausmitteln kombinieren.

Kurzfassung

Hefemaske gegen Falten

Fangen wir mit dem wichtigsten an: ein kleines Rezept, welches Du zuhause ganz einfach nachmachen kannst. So kannst Du sofort mit dem Beseitigen von Falten beginnen. Lass mich Dir heute die Hefe-und-Hafer-Maske gegen Falten vorstellen.

Sie spendet reichlich Feuchtigkeit, wirkt glättend und kann auch auf Irritationen beruhigend einwirken. Zusätzlich unterstützt die Mischung die Heilung von wunden und gereizten Stellen Deiner Haut.

Der Grund dafür liegt in der Verbindung aus Hafer und Hefe selbst. Einen genauen Blick wirft man dabei auf die entstehenden Zuckerverbindungen (Beta-Glucane) welche in Hafer reichlich vorhanden sind und aus den Zellwänden der Hefe gewonnen werden. Ein unschlagbares Duo. Die Zuckerverbindungen regen die Immunzellen (auch Lagerhanszellen).

Kommen diese erst einmal so richtig in Fahrt, dann kann sich die Haut selbst besser schützen, wird robuster, und regeneriert sich schneller. Auch mögliche Radikale, wie beispielsweise Auslöser von Allergien „prallen“ eher an der Haut ab.

Hefemaske gegen Falten – DIY-Rezept

Für die Maske brauchst Du wirklich nicht viel:

  • 1 EL Frischhefe (am besten als Würfel)
  • 1 EL fein gemahlene Haferflocken
  • Wasser

Sieht doch einfach aus, oder? Das ist es auch. Schnappe Dir eine Schüssel und gebe die frische Hefe und die gemahlenen Haferflocken hinein. Gebe dann langsam immer mehr Wasser hinzu, sodass aus den Zutaten eine Paste wird. Die Paste kann ruhig dicker sein, denn immerhin muss sie eine Weile auf Deinem Gesicht bleiben können.

Möchtest Du das Rezept noch ein wenig aufhübschen, dann kannst Du einen Esslöffel Mandelöl und einen halben Esslöffel Honig hinzugeben. Gut untermischen und dann die Pasta auf das gereinigte Gesicht auftragen.

Anwendung der Maske

Hast Du eine angenehme Konsistenz erreicht, dann verteile die Masse auf dem Gesicht, Hals und Dekolleté. Bitte achte darauf die Augenpartie und auch den Mund auszulassen – das gibt sonst böse Nebeneffekte, die nun wirklich nicht sein müssen. Insgesamt lässt Du die Paste für 15 Minuten einwirken. Danach spülst  Du alles gründlich mit lauwarmem Wasser ab.

Sei dabei wirklich achtsam, denn mögliche Rückstände können wiederum zu neuen Irritationen und Entzündungen führen.

Hefemaske gegen Falten - Rezept & Anleitung
Hefemaske gegen Falten – Rezept & Anleitung

Weiteres Wissen für Dich:

Passend zu dem Thema „Hefemaske gegen Falten“ haben wir weitere Beiträge auf dem Blog, die Dein Wissen erweitern können. Ansonsten kannst Du Dich auch immer auf Pinterest inspirieren lassen! Vielleicht wirfst Du ja einen kleinen Blick auf die folgenden Themen:

Maske gegen Pickel

Maske gegen Pickel - Gegen fettige Haut und trockene Stellen
Maske gegen Pickel – Gegen fettige Haut und trockene Stellen

Schneide zunächst das Blatt längs auf und schabe das Gel-artige Innenleben am besten mit einem Messer heraus. Du rührst nun dieses Blattinnere gemeinsam mit einem Esslöffel Quark sowie einem Teelöffel Bienenhonig in einer kleinen Schüssel schön durcheinander bis eine einheitliche Masse entsteht.

-> Lies hier weiter!

Warum ist Hefe gut für die Haut?

Warum ist Hefe gut für die Haut?
Warum ist Hefe gut für die Haut?

Doch nebst den positiven Effekten für unsere beliebten Brote, gibt es auch unzählige positive Effekte auf den menschlichen Körper, die wir uns durchaus zunutze machen können. Schöne Haut, Nägel und Haare sind nur einige der Möglichkeiten mit Hefe. Hier steckt nämlich ein kleines Energiebündel, von dem nur die wenigstens wirklich etwas wissen.

-> Lies hier weiter!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"