Was kostet Fadenlifting im Gesicht?

Aus dem vorherigen Beitrag wissen wir nun, dass man mit einer ordentlichen Summe Geld rechnen muss, da die Kosten von den Fäden und weiteren Leistungen abhängig ist. Dabei schwanken die Angaben von Land, Region und Praxis enorm, sodass man nur eine vage Vermutung der Kosten bekommt. Was kostet ein Fadenlifting im Gesicht? – das ist wohl die Frage, die die meisten Patienten interessiert.

Natürlich kann man auch andere Bereiche mit einem Fadenlifting entknittern, doch gerade das Gesicht ist für viele Patienten die Problemzone schlechthin. Da dieser Eingriff recht populär geworden ist, lassen sich hier auch genauere Zahlen herausfinden.

Was kostet Fadenlifting – Kurzfassung

Was kostet Fadenlifting im Gesicht?

Wie bereits bekannt sind die Kosten in erster Linie von den verwendeten Fäden anhängig. Diese können deutliche Unterschiede im Preis aufweisen, je nach dem verwendeten Material. Sehr bekannte Fäden sind unter anderem die Polydioxanon-Fäden (kurz: PDO-Fäden) welche den unteren Durchschnitt der Preisklasse bilden. Mit etwa 300 Euro pro Faden sollte man hier rechnen.

Weitaus teurer sind Fäden aus Polymilchsäure (kurz: PLA-Fäden) wo es schnell einmal bis zu 780 Euro pro Faden teuer werden kann. Dazu kommen dann die Kosten der Vor- & Nachbehandlung des Patienten, sodass man im Durchschnitt bei einer Gesichtsbehandlung auf 1200 bis 1600 € kommt. Wohlgemerkt handelt es sich dabei nur um eine Gesichtspartie, nicht das gesamte Gesicht.

Im günstigsten Fall kommt man bei einer kompletten Gesichtsbehandlung mit 2500 bis 3000 € weg. Um einen konkreten Plan von der aufzubringenden Summe zu bekommen, kannst Du in Deiner ausgewählten Praxis einfach nach einem Kosten- und Behandlungsplan fragen. Somit kannst Du auch zwischen mehreren Praxen auswählen – wo ist der Preis in Deinem Rahmen und wo hast Du Dich kompetenter beraten gefühlt.

Fragen und Antworten zum Fadenlifting

Die Krankenkasse übernimmt keine Kosten

Manche Patienten haben die Hoffnung, dass ein Teil der Kosten von der Krankenkasse getragen wird. Diese Hoffnung kann ich Dir gleich nehmen, da eine ästhetische Behandlung kein Grund für die Kasse ist, Dir finanziell unter die Arme zu greifen. Hierbei gilt auch die Angabe einer starken psychischen Belastung durch die Alterserscheinungen nicht. Diese Indikation wird abgelehnt.

Allerdings, falls Dir die Summe auf einen Schlag zu groß erscheint, kannst Du bei Deiner behandelnden Praxis nach Finanzierungsmodellen fragen. Einige Kliniken bieten ihren Patienten eine Ratenzahlung an, sodass Du bequem und stressfrei Dich einer Behandlung unterziehst und die Raten nach Deinem Ermessen begleichst

Was kostet Fadenlifting im Gesicht?
Was kostet Fadenlifting im Gesicht?

Weiteres Wissen für Dich:

Passend zu dem Thema „Was kostet Fadenlifting im Gesicht?“ haben wir weitere Beiträge auf dem Blog, die Dein Wissen erweitern können. Ansonsten kannst Du Dich auch immer auf Pinterest inspirieren lassen! Vielleicht wirfst Du ja einen kleinen Blick auf die folgenden Themen:

Fadenlifting

Fadenlifting
Fadenlifting

Bei einem Fadenlifting handelt es sich um eine minimal invasive und schonende Form der Faltenbehandlung. Die Haut wird also, im Vergleich zu anderen Methoden, nur geringem Stress ausgesetzt. Insgesamt setzt sich die gesamte Behandlung aus zwei Schritten zusammen. Schritt 1 ist dabei der aktive Part, wofür man in die Praxis bzw. in eine Klinik muss.

-> Lies hier weiter!

Was kostet Fadenlifting?

Was kostet Fadenlifting?
Was kostet Fadenlifting?

Keinen konkreten operativen Eingriff benötigt das Fadenlifting. Mit feinen Fäden wird die Haut ordentlich gestraft, sodass man nach der Behandlung eine faltenfreiere Haut hat. Doch was kostet Fadenlifting? Es gibt viele verschiedene Preisangaben, aber nie so einen konkreten Rahmen, an dem man sich orientieren kann.

-> Lies hier weiter!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"