Dampfbad gegen Pickel • Schwitzen Sie die Unreinheiten aus

Viele von uns werden das Gesichtsdampfbad wohl viel eher mit einer Erkältung in Verbindung bringen. Doch so wie der Dampf unsere Nasengänge wieder frei machen soll, so kann auch ein Dampfbad gegen Pickel wirken. Die Wärme dehnt unsere Haut aus und damit ist es natürlich ziemlich naheliegend, das auch verstopfte Poren geöffnet und gereinigt werden.

Mit den richtigen Badezusätzen kannst Du sehr wirksame Dampfbäder gegen Pickel kreieren, welche nur wenig Aufwand benötigen. Etwas heißes Wasser und ein Badezusatz, wie Salz, Salbei, Pfefferminz oder Kamille. Welches Mittel für Dich am besten wirkt, das erfährst Du am besten über das Probieren. Welche Möglichkeiten Dir so zur Verfügung stehen, das erfährst Du im folgenden Beitrag über Dampfbad gegen Pickel.

Dampfbad gegen Pickel mit Rosmarin

Dampfbad gegen Pickel und Pustel - Die Entgiftungs-Sauna für die Haut.
Dampfbad gegen Pickel und Pustel – Die Entgiftungs-Sauna für die Haut.

Schon lange vor der chemischen Kosmetik-Industrie besaß Rosmarin einen hohen Stellenwert. Besonders das Rosmarin-Öl wirkt sich in vielen verschiedenen Bereichen aus: als Gewürz, zur Beruhigung der Psyche oder zur Pflege der Haare. Aber es wird auch sehr häufig gegen Pickel verwendet.

Nicht nur das es pflegend gegen fettige und unreine Haut wirkt. Viel mehr stehen die zahlreichen Nebeneffekte im Mittelpunkt, denn Rosmarin hat antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften. Außerdem wirkt es regenerativ und verleiht ein gesünderes Aussehen durch eine geförderte Durchblutung.

Zur Behandlung Deiner Pickel setzen wir auf die ätherischen Öle des Gewürzes. Um dieses auch zu bekommen, nutzt man die Nadeln des Rosmarins und zermürbt sie in einem Stößel. So werden die Öle erst richtig frei, und nebenbei riecht es auch noch wunderbar.

Welche Art der Nadeln ist dabei egal, es können getrocknete aber auch frische Rosmarinnadeln sein. Nur der Mengenunterschied ist zu beachten, so nimmst Du von den frischen Nadeln zwei Esslöffel und von den getrockneten Nadeln nur einen Esslöffel.

Der vorbereitete zermahlene Rosmarin wird dann mit einem Liter kochendem Wasser übergossen. Ganze 10 Minuten solltest Du das Bad ziehen lassen. Danach ist es so gut wie fertig und Du kannst mit Deinem Entspannungs-Dampfbad beginnen.

Durch die Wärme öffnen sich verstopfte Poren und jegliche Unreinheiten werden heraus geschwitzt. Während das Aroma des Rosmarins in die Haut einwirkt und Entzündungsherde beruhigt.

Wacholder- oder Orangenöl

Auch aus Walchoder und/oder Orangen kann man sich ein Öl fertigen. Für die Orangen-Variante benutzt Du am besten die Schalen der Frucht. Das Fruchtfleisch ist eher ungeeignet. Die Wirkung unterscheidet sich im Vergleich zum Rosmarin. Auch wenn Walchoder und Orange antibakteriell sind, so sind sie zusätzlich porenverengend, beziehungsweise zusammenziehend. Fachlich nennt sich dieser Effekt auch Adstringent.

Auch das Öl der Grapefruit lässt sich hier wunderbar verwenden. Zusätzlich soll es sogar die Haut straffen können. Falten adé! Ob dem wirklich so ist, das konnte ich noch nicht feststellen. Aber für Fans der bitteren Frucht ist es sicherlich ein guter Grund diese Prozedur einmal mit Grapefruit zu probieren (und nein ich bin kein Fan. :D).

Dampfbad gegen Pickel mit Teebaumöl

Teebaumöl ist ein kleiner Geheimtipp und ein offenes Geheimnis zugleich. Wer sich mit dem Beseitigen von Pickeln beschäftigt, der wird ziemlich schnell über das Öl stolpern. Sucht jemand nur oberflächlich nach schnellen Lösungen, dann findet er dieses einzigartige Mittel nicht. Vielleicht hast Du ja auch schon einmal das Teebaumöl gegen Pickel benutzt.

Gerade bei einer sehr fettigen bzw. öligen Haut ist das Öl sehr effektiv. Es trocknet die Haut nämlich sehr stark aus. Und auch wenn das sein größter Vorteil ist, so ist es auch gleichzeitig der größte Nachteil an diesem Öl. Einige Menschen unterschätzen die stark austrocknende Wirkung und tragen das Produkt nicht punktuell auf.

Die Haut trocknet aus, es entstehen kleine Risse und im Schlimmstfall sogar zusätzliche kleine Pickel. Den Nachteil kannst Du mit einem Dampfbad gegen Pickel mit Teebaumöl ganz leicht umgehen.

Für ein effektives Dampfbad reichen bereits wenige Tropfen des Öls. Drei bis vier Tropfen reichen in den meisten Fällen. Die perfekte Mischung findet man am besten einfach selbst heraus, so dass die Haut auf lange Sicht nicht austrocknet.

Wie wäre es Kamille?

Dampfbad gegen Pickel und Pustel - Die Entgiftungs-Sauna für die Haut.
Dampfbad gegen Pickel und Pustel – Die Entgiftungs-Sauna für die Haut.

Hast Du vielleicht eine Kleinigkeit schon vermisst? Eine Kleinigkeit, die auf den Namen Kamille hört? Ich glaube, es gibt nur sehr wenige Beiträge in diesem Ratgeber, welcher nicht in irgendeiner Weise über Kamille (oder Teebaumöl) schreibt. In letzter Zeit fällt mir das besonders auf, wenn man auf natürliche Mittel setzten möchte. Kamille ist einfach ein Multitalent.

So sollte es auch nicht verwunderlich sein, das es ein Dampfbad mit Kamille gibt. Und das lohnt sich richtig durch die verschiedenen Eigenschaften der Kamille: entzündungshemmend, wundheilungsfördernd, antibakteriell, krampflösend, Anregung und Stoffwechsel und noch vieles mehr. Ich glaube, ich muss kaum anmerken, wie vielseitig dieses Hausmittel gegen Pickel wirkt.

Besonders wenn Du erkältet bist und nebenbei Pickel bekämpfen möchtest, dann ist ein Kamillen-Dampfbad genau das Richtige; denn es wirkt auch schleimlösend. Du bekommst also ein Rundum-Sorglos-Paket und dafür benötigest Du lediglich zwei Zutaten: heißes Wasser und getrocknete Kamillenblüten. Einfach, oder?

Kamillendampfbad gegen Pickel

Auch die Herstellung eines solchen Dampfbads ist denkbar einfach. Für ein entspannendes Dampfbad lässt etwa drei Liter Wasser aufkochen. (Das geht am schnellsten mit einem Wasserkocher – ist einfach unkomplizierter und führt zum gleichen Ziel). In der Zwischenzeit kannst Du einen Topf oder eine Schüssel mit einigen getrockneten Kamillenblüten ausstatten. Ein oder zwei Esslöffel sollten dafür ausreichen.

Solltest Du keine getrockneten Blüten parat haben, dann sind alternativ auch Kamillenteebeutel in Ordnung. Schnapp Dir noch ein Handtuch. Dann sollte das Wasser auch fertig sein und nun kannst Du die Blüten, bzw die Teebeutel mit dem Wasser aufgießen. Ach so, falls Du alternativ die Teebeutel benutzt, dann sollten etwa vier Stück für drei Liter Wasser genügen.

Dann kannst Du das Gesicht über den Dampf positionieren, legst ein Handtuch über den Kopf, damit nicht zu viel Dampf entweichen kann, und jetzt einfach mal 20 Minuten abschalten.

Video: Dampfbad gegen Pickel und Mitesser – Hausmittel Kamillendampfbad

Was kommt nach dem Bad?

Nun mit der reinen Verwendung des Dampfbads ist es nicht getan. Natürlich haben Sie einen großen Schritt gegen die Pickel unternommen, doch es geht noch weiter. Erstmal sollten Sie die Haut ordentlich abtrocknen, aber nicht rubbeln, nur tupfen. Danach verwenden Sie eine Lotion, damit die Körperstelle nicht austrocknet. Danach bietet sich eine Bettruhe an, weshalb ein Dampfbad sehr gut vor dem zu Bett gehen, da der Körper herunterfährt, und beispielsweise eine verstärkte Talgproduktion vermieden wird.

Ähnliche Thematiken:

Nach Dampfbad: Maske gegen Pickel

Maske gegen Pickel auf der Haut
Maske gegen Pickel auf der Haut

Darüber hinaus stehen bewährte Hausmittel ebenfalls hoch im Kurs. Dazu zählen auch verschiedene Rezepte für eine Maske gegen Pickel, die Sie sogar aus leicht zugänglichen Zutaten des täglichen Lebens aus einfache Art und Weise selber herstellen können. Wenn Sie sich die einzelnen Rezepte anschauen, sollte Ihre Zuversicht wachsen, sich für Gesichtsmasken zum Selbermachen zu entscheiden.

-> Maske gegen Pickel

Pickel an der Schläfe

Pustel und Pickel an der Schläfe und Körper. Was kann traditionelle chinesische Medizin bewirken?
Pustel und Pickel an der Schläfe und Körper. Was kann traditionelle chinesische Medizin bewirken?

Der Schweiß verstopft die Poren, die Pickel können gedeihen. Wenn Sie gern Sport treiben in Ihrer Freizeit und zu einem Stirnband greifen, sollten Sie dieses nach jedem Gebrauch gründlich waschen. Das gilt auch für das Tragen von Mützen in den Wintermonaten bei kalten Außentemperaturen. In beiden Fällen bieten mögliche Rückstände von Talg und Schweiß Bakterien die Chance sich zu entwickeln.

-> Pickel an der Schläfe

Ähnliche Suchanfragen

Kilian Heyne

Kilian Heyne – Seit 2010 Experte im Bereich von Hautpflege und Lifestyle. Solange er nicht mit seiner Kamera und dem Handy durch die Welt zieht und nach neuen Trends in Sachen Mode und Anti-Aging ausschau hält, recherchiert und setzt er sich mit dem Thema Haut auseinander. Zusammen mit Dermatologen und Ärzten seines Vertrauens setzte Kilian seinen Blog auf, um auch anderen Menschen mit Hautproblemen zu helfen und zahlreiche Tipps und Tricks weiterzugeben.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close