Hyaluron Gel selber machen

Hyaluronpulver für eigene Kosmetik

9.4

Wirkstoffe

10.0/10

Wirkung

9.0/10

Nachhaltigkeit

10.0/10

Preis-Leistung

8.7/10

Gesamturteil

9.2/10

Vorteile

Nachteile

  • keine bekannt

Interessieren Sie sich für Anti-Aging und möchten Ihre Haut straffen, dann kommen Sie wohl kaum um das modernste Wundermittel herum. Hyaluronsäure ist schon nahezu nicht mehr wegzudenken – ein Mittel das Alles ändern soll. Doch bei den derzeitigen Preisen für ein Hyaluron-Produkt überlegt man sich es vielleicht nochmal. Gut das mal Hyaluron Gel selber machen kann.

Immerhin müssen Sie bedenken, das Hyaluronsäure einen gewissen Suchtfaktor besitzt. Die Wirkung ist nämlich zeitlich begrenzt und nach einigen Wochen zerfällt der Wirkstoff. Auf ein Leben herauf gerechnet bezahlen wir dann schon ein sehr nettes Sümmchen für das aufgepolsterte Auge oder die kaschierte Lachfalte.

Lesen Sie auch: Hyaluron Serum hochkonzentriert

Viel preiswerter kommen wir mit einigen „DIY“ Projekten, auch wenn diese nur wenig DIY beinhalten. Der Rohstoff Hyaluronsäure ist nämlich verhältnismäßig günstig zu bekommen. Mit einigen wenigen Handgriffen und weiteren Zutaten haben Sie auch schon die ganz eigenen Anti-Aging-Rezeptur. Hier also ein Basis Hyaluron Gel Rezept zum Selbermachen.

Hyaluron Gel selber machen – Grundrezept

Hyaluron Gel selber machen - Hyaluronsäure Gel auf die Haut geben.
Hyaluron Gel selber machen – Hyaluronsäure Gel auf die Haut geben.

Folgen Sie diesem Rezept, dann erhalten Sie schlussendlich 30 Gramm vom begehrten Hyaluron Gel. Wichtig ist dabei, das Sie die Zutaten möglichst mit Bio-Siegel kaufen. Andernfalls können empfindliche Menschen ein schlechtes Ergebnis erzielen.

 

Was brauche ich?

Für ein ordentliches Hyaluron Gel selber machen benötigt es maximal vier Zutaten, es funktionieren auch drei Zutaten, da der letzte Schritt optional ist. Zuallererst brauchen Sie 300 Milligramm einer Hyaluronsäure nach Wahl – das entspricht etwas einer Messerspitze. Dann noch etwas Hydrolat, etwa 30 Gramm. Das kann auch ganz unterschiedlich sein, wobei Rosenwasser scheinbar recht populär zu sein, also nehmen wir das.

Am besten ist das Hydrolat, bzw. Rosenwasser, konserviert. Zusätzlich braucht es auch noch ein Braunglas. Dieses in einem kleineren Format wobei natürlich 30 Milliliter geradezu perfekt wären. Ein Roll-On Einsatz kann für die 30 ml auch nicht schaden; es vereinfacht die Anwendung unter dem Auge.

Schlussendlich können Sie noch Xanthan oder Guarkern nutzen. Dieses Mittel eignet sich perfekt um die fertige Hyaluronsäure anzudicken. Mit diesem Grundrezept kann es nämlich sehr flüssig sein, was Sie mit dem Xanthan ausgleichen. Die richtige Konsistenz eines Gels erhalten Sie damit sicherlich.

Einkaufsliste

  • 300 ml Hyaluronsäure je nach Wahl (am besten eine durchmischte Form)
  • 30 Gramm Hydrolat, wie beispielsweise Rosenwasser
  • Braunglasflässchen zum Abfüllen
  • optional Xanthan/Guarkernmehl zum Andicken
Hyaluron Gel selber machen mit Rosenwasser.
Hyaluron Gel selber machen mit Rosenwasser.

Lesetipp: Hyaluron Booster

Wie bereite ich Hyaluron Gel zu?

Das Wichtigste bei der Zubereitung von Hyaluron Gel: Geduld! Es bringt leider herzlich wenig, wenn Sie das Gel ganz schnell fertig haben wollen und dabei nur teure Hyaluronsäure verschwenden. Nehmen Sie sich also ruhig eine Stunde Zeit und arbeiten Sie exakt. Andernfalls ist die ganze Sache etwas kontraproduktiv.

Zu aller Anfang brauchen wir eine Feinwaage. Damit können wir dann die Hyaluronsäure abwägen. Wer selbst ein gutes Mengengefühl besitzt, kann versuchen es per Messerspitze anzupeilen.

Für ein richtiges Hyalurongel brauchen wir nun noch einen Gel-Binder. Dafür bietet sich zum einen Xanthan, aber auch Guarkernmehl an. Davon benötigen Sie nochmal 10 Gr.

Die Verarbeitung

Vermutlich denken Sie sich bestimmt: „Ha! Ich rühre das Hyaluronpulver in das Rosenwasser ein.“ Nun – natürlich ist es eine Möglichkeit, allerdings beachten Sie das an Ihrem Rührgerät auch immer Rückstände hängen bleiben. Dabei können Sie diese ganz einfach umgehen, in dem Sie die Wirkung von Hyaluron nutzen.

Geben Sie die Hyaluronsäure einfach auf das Rosenwasser und stellen Sie es in den Kühlschrank. Am besten deckt man die kleine Schale mit dem Hyaluron Gel ab. Dann geht es auch schon für rund ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank. In der Zeit zieht das Pulver die Feuchtigkeit, bzw. das Wasser an sich und es entsteht eine gelige Masse. Und das alles ganze ohne Aufwand und Materialverschwendung.

Ist kein Pulver mehr auf der Oberfläche zu erkennen, dann ist das Produkt fast anwendungsbereit. An dieser Stelle kann nun nämlich der Andicker eingerührt werden. Leider muss man diesen Einrühren, jedoch kann das Rührstäbchen gleich als Applikator dienen. Bevor Sie aber das Gel auf die Haut schmieren, überprüfen Sie nochmal den pH-Wert.

Idealerweise liegt der pH-Wert bei 5,5 – das ist besonders verträglich für die Haut. Ist das alles erfühlt, dann können Sie auch sofort mit der Anwendung anfangen!

Hyaluron Gel selber machen – Anwendung

Hyaluron Gel selber machen - Hyaluronsäure Gel auf die Haut geben.
Hyaluron Gel selber machen – Hyaluronsäure Gel auf die Haut geben.

Das Gel lässt sich relativ vielseitig anwenden, wobei es immer dieselbe Aufgabe erfüllt. Es spendet der Haut Feuchtigkeit, ob nun nach der Gesichtsreinigung oder kurz vor dem Make-up. Am effektivsten ist natürlich die Anwendung am Morgen und Abend, nach der Gesichtsreinigung. Dann kann das Produkt einziehen und in der Haut wirken. Danach können Sie auch noch andere Pflege benutzen, um den Effekt zu unterstützen.

Auch als Vorbereitung für ein Make-up ist das Gel hervorragend. Teilweise kann es den porenverfeinernden Primer ersetzen. Damit muss man allerdings etwas experimentieren, da es von Hauttyp zu Hauttyp unterschiedlich ist. Oder Sie benutzen es als ergänzenden Zusatz in Ihrer Pflege. Allerdings empfehle ich es nur bei Zeitmangel, da einzelnes Auftragen wesentlich wirkungsvoller ist.

Video: Hyaluron Gel selber machen mit nur zwei Zutaten

Ähnliche Thematiken:

Hyaluron Serum hochkonzentriert

Hyaluron Serum hochkonzentriert - Die effekte Wirkung von Hyaluronsäure auf Haut.
Hyaluron Serum hochkonzentriert – Die effekte Wirkung von Hyaluronsäure auf Haut.

Der Markt für Schönheit und Kosmetika ist geradezu überschwemmt. Insbesondere wenn Sie sich dem Anti-Aging widmen, dann bekommen Sie eine Masse an Produkten vorgeschlagen. Es ist einfach erschlagend. Dabei ist die nicht-Alterung doch gerade so interessant. Damit Sie einen Einstieg bekommen, zeigen wir Ihnen, wie Sie einen eigenen Hyaluron Serum hochkonzentriert Test machen.

Stehen Sie gerade am Beginn, dann wissen Sie vermutlich nicht so recht worauf Sie Acht geben müssen. Begriffe wie „hochmolekulare und niedrigmolekulare Hyaluronsäure“ sind am Anfang nicht sehr hilfreich.

Hyaluron Serum hochkonzentriert hier lesen!

Hyaluron Booster

Hyaluron Booster für die Haut - Hyaluronsäure gegen die Hautalterung.
Hyaluron Booster für die Haut – Hyaluronsäure gegen die Hautalterung.

Bei einem Hyaluron Booster handelt es sich um ein Kosmetikprodukt, das Hyaluronsäure enthält und im Bereich Anti-Aging zur Anwendung kommt. Die Form des Beschleunigers kann ganz verschieden auftreten. Ob als Creme, Gesichtsmaske, Serum oder Ampulle – in jedem Fall erhält die Haut eine Versorgung mit Hyaluronsäure. Und durch diese zusätzliche Versorgung verzögert sich die Faltenbildung immens.

Hyaluron Booster hier lesen!

Kilian Heyne

Kilian Heyne – Seit 2010 Experte im Bereich von Hautpflege und Lifestyle. Solange er nicht mit seiner Kamera und dem Handy durch die Welt zieht und nach neuen Trends in Sachen Mode und Anti-Aging ausschau hält, recherchiert und setzt er sich mit dem Thema Haut auseinander. Zusammen mit Dermatologen und Ärzten seines Vertrauens setzte Kilian seinen Blog auf, um auch anderen Menschen mit Hautproblemen zu helfen und zahlreiche Tipps und Tricks weiterzugeben.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

Close
Back to top button
Close