Hausmittel gegen PickelHautunreinheitenPickel

Apfelessig gegen Pickel • So einfach beseitigen Sie Unreinheiten mit der Fruchtsäure

Pickel und Rötungen, eine sehr auffällige und unschöne Unannehmlichkeit, mit der jeder Mensch anders umgeht. Doch viele Stören sich an ihnen, denn besonders in unserer Kultur spielt der erste Eindruck eine sehr große und tragende Rolle. So ein Schönheitsmakel wie ein Pickel hat da absolut nichts zu suchen. Die Chemie ist aber oftmals nicht die richtige Wahl bei der Bekämpfung, weswegen sich Apfelessig gegen Pickel als Hausmittel durchsetzt.

Schon seit dem Mittelalter sind die vielseitigen Wirkungen und Einsatzgebiete von Apfelessig bekannt. So tötet es Keime ab und hilft bei Wundheilungen. So gibt es berichte von Heilern, welche regelmäßig Essig-Einreibungen durchführten um Kranke zu desinfizieren. Doch seit dem wurden viele weitere Anwendungen erforscht und nachgewiesen und machen vielen überteuerten Drogerie Produkten starke Konkurrenz. Doch auf die Wirkungen von Apfelessig werde ich später noch expliziter eingehen.

Wirkung von Apfelessig für den Körper

Apfelessig gegen Pickel und Pustel auf der Haut.
Apfelessig gegen Pickel und Pustel auf der Haut.

Bevor wir auf die Wirkungen von Apfelessig gegen Pickel zu sprechen kommen, fasse ich hier kurz zusammen, wozu der Essig alles in der Lage ist. Vielleicht finden Sie ja so noch weitere Verwendung für Apfelessig. Zum einen reguliert es Ihren pH-Wert der Haut. Viele Schadstoffe werden über die Haut abgesondert und damit kann der pH-Wert schnell aus dem Gleichgewicht geraten. Mit einem angekurbelten Stoffwechsel durch Apfelessig ist das kein Problem.

Damit sind wir auch gleich bei einem weiteren Effekt vom Obstessig: Dieser hilft dem Körper beim Entschlacken und befreit somit von Giften und Schadstoffen, die wir beispielsweise durch die Nahrung aufnehmen. Gleichzeitig beugen Sie so gegen Neuentwicklungen von Pickeln. So wirken die Mineralstoffe des Essigs auch gegen eine Übersäuerung des Körpers gegen. Ein ideales Mittel um Sodbrennen zu lindern.

Gerade bei trockener und gereizter Haut, passiert es schnell, das diese sich entzündet und anfängt zu jucken. Mit Apfelessig unterbinden Sie den Juckreiz und lindern die Entzündung, sodass die Haut gesund abheilen kann. Die enthaltene Fruchtsäure sorgt gleichzeitig dafür das sich kein Unrat in Poren und ähnlichem ablagert. Die Säure wirkt porenverengend und verhindert damit Ablagerungen, an denen sich auch Bakterien setzen die wiederum Entzündungen verursachen.

Sollten Sie den Essig einmal auf die Haut einreiben, erzielen ähnliche Ergebnisse wie mit Cremes. Durch den Essig wird die Durchblutung gefördert, was besonders bei bereits gereifter Haut einen positiven Effekt deutlich macht. Der Teint bekommt eine neue Ausstrahlung, Sie wirken wesentlich wacher. Ihre Haut wird von kleinen Fältchen befreit durch eine straffende Wirkung. Gleichzeitig bleibt ein wohlriechendes Aroma des Apfels erhalten.

Wirkung von Apfelessig gegen Pickel

Insgesamt gesehen weist Apfelessig vier gute Punkte auf, um gegen Pickel vorzugehen. Bei genauer Betrachtung erkennen Sie, das der Essig eine dreifache Wirkung besitzt. So beugt es gegen Pickel und Mitesser vor. Es verhindert, das aus unreiner Haut neue Pickel entstehen, beispielsweise durch große Poren, gleichzeitig kann es auch gegen unreine Haut vorgehen. Zusätzlich fördert es die Heilung von „Überbleibseln“, wie Wimmerl.

Nun zum ersten Punkt: der Säure im Apfelessig. Die Säure ist ein sehr wichtiger Faktor bei der Nutzung von Apfelessig gegen Pickel. So sorgt diese dafür, das Poren sich verengen und „schrumpfen“. Durch das Verkleinern der Poren lagern sich weniger Abfallprodukte der Haut ab. Weniger Talg, Hautschüppchen und ähnliches, welche für Verstopfungen sorgen und Entzündungen hervorrufen.

Als Zweites ist eine zweite Eigenschaft der Säure zu betrachten: Das Abtöten von Bakterien. Die Essigsäure des Apfelweins wirkt antibakteriell und sorgt dafür, das Entzündungen, welche durch solche Bakterien hervorgerufen werden, unterbleiben. Der Apfelwein wirkt also auch desinfizierend.

Lesen Sie auch: Weihrauch Wirkung – Die Auswirkungen auf unsere Haut

Also letzten großen Punkt geht es um die innere Anwendung von Apfelessig. Oftmals entstehen Pickel durch eine unreine Haut und Apfelwein kann dagegen gut vorgehen. Beim Trinken des Obstessigs wird der Stoffwechsel des Körpers angeregt, und der Stoffwechsel steht auch in direkter Verbindung mit der Haut. Viele Schadstoffe geben wir über die Haut ab, beispielsweise durch das Schwitzen.

Durch den angeregten Stoffwechsel wird auf diese Weise die Entschlackung des Körpers gefördert. Körpergifte werden schneller abtransportiert und einer unreinen Haut wird entgegengewirkt.

Apfelessig Dampfbad

Die effektivste Methode um etwas gegen Pickel und Mitesser zu unternehmen, ist eine Mischung aus Wärme und Apfelessig. Somit ist das Apfelessig Dampfbad perfekt für jegliche Pickel Probleme. Die Wärme dehnt die Haut etwas, sodass Poren sich optimal öffnen, damit der Essig eindringt und seine reinigende und desinfizierende Wirkung entfaltet.

Vielleicht empfinden Sie es als widersprüchlich, das Wärme die Poren öffnet und Essig die Poren wieder verengt, doch zu diesem Punkt kommen wir später noch, wenn es um die Apfelessig-Lotion oder Creme geht.

So ein Dampfbad braucht auch kaum Materialien und ist somit sehr kostensparend. Lediglich einen Liter Wasser und mindestens sieben Esslöffel Apfelessig. Manche Foren berichten auch, das 15 Esslöffel viel effektiver gegen Pickel helfen. An dieser Stelle empfehle ich Ihnen einfach, sich etwas zwischen sieben und 15 Esslöffel auszuprobieren, doch ich vermute das der starke Geruch bei mehreren Esslöffeln einige als störend empfinden.

Apfelessig gegen Pickel - Ein Dampfbad ist sehr effektiv und zugleich schonend
Apfelessig gegen Pickel – Ein Dampfbad ist sehr effektiv und zugleich schonend

So funktioniert das Dampfbad

Zuallererst müssen Sie das Wasser irgendwie erwärmen, besser gesagt zum Kochen bringen. Dafür bieten zwei Optionen: Entweder nehmen Sie einen Topf und erhitzen das Wasser dann auf dem Herd, oder Sie nehmen sich den Wasserkocher.

Ich persönlich bin da immer etwas bequemlicher und benutze einfach den Wasserkocher. Manche Wasserkocher besitzen den zusätzlichen Vorteil das Wasser auf den Punkt zu erhitzen. 80°C sind hier optimal. Sollten Sie normal kochen, dann warten Sie bis das Wasser die erwünschte Temperatur (80°C) erreicht hat. Dann wird der Apfelessig dazugemischt.

Dann stellen Sie die Schüssel am besten auf einen Tisch an dem Sie bequem sitzen können, und etwas länger eine gleiche Pose halten können. Natürlich bietet sich das Wohnzimmer, in dem meistens der Fernseher steht, an. Hier haben Sie wenigstens noch etwas Beschallung im Raum. Über die Schüssel platzieren Sie dann die Stelle die von Pickeln betroffen ist, da es sich zumeist um das Gesicht handelt, positionieren Sie es so über die Schüssel mit dem Dampfbad, das Sie die heißen Dämpfe als angenehm empfinden.

Über ihren Kopf legen Sie dann ein Handtuch das alles abdecken kann, sodass keine Dämpfe verloren gehen. Für ein perfektes Dampfbad empfiehlt sich ein Frotteehandtuch an, da dieser Stoff am undurchlässigsten ist. Zusätzlich fixieren Sie ihr Handtuch mit beiden Armen fixieren, damit keine wertvollen Apfelessig-Dämpfe entweichen können.

Halten Sie das Gesicht dabei so lange wie möglich über die selbst gebaute Mini Gesichtssauna damit die Wirkstoffe auch ihr volles Potenzial entfalten können. Je länger Sie das Bad einwirken lassen, desto schneller werden Sie auch Verbesserungen erkennen.

Nach einer Behandlung mit dem Apfelessig Dampfbad tupfen Sie ihr Gesicht mit Kosmetiktüchern ab. Nicht reiben! Und auch keine normalen Handtücher, besonders nicht die bereits mehrmals in Benutzung waren. In dem Handtuch verstecken sich auch Keime, die Entzündungen verursachen und fördern.

Ihre tägliche Gesichtreinigung mit dem Obstessig

Um gegen Pickel vorzugehen, ist eine gute Hygiene das A und O, um überhaupt eine Basis zu schaffen. Eine tägliche Gesichtsreinigung gehört dazu, und mit Apfelessig können Sie ihr mal einen neuen Touch verleihen, denn sicherlich haben Sie noch keine Seife mit Apfelessig gesehen.

Also Zeit ein eigenes und vermutlich günstigeres Gesichtswasser herzustellen. Alles was Sie für die Mischung brauchen ist destilliertes Wasser und Apfelessig. Genauer gesagt brauchen wir für eine normale Flasche etwa 50 Milliliter Essig und 150 Milliliter des destillierten Wassers.

Lesetipp: CBD gegen Akne – Narben gehören der Vergangenheit an

Zuerst werden die beiden Flüssigkeiten ist ein kleines Fläschchen zusammen gefüllt, danach wird die Flasche verschlossen und gut geschüttelt. Durch das Schütteln mischt sich das Wasser mit dem Obstessig und kann so als Gesichtswasser verwendet werden. Bevor Sie das Wasser nun anwenden sollten Sie Ihr Gesicht mit einer milden Seife, am besen einer Naturseife, von den gröbsten Verschmutzungen befreien. Ist die Seife abgewaschen kommt das Gesichtswasser nun zum Zug.

Dafür benutzen Sie ein Wattepad, welches Sie mit dem selbst hergestelltem Wasser befeuchten. Somit gehen Sie sicher, dass das Gesicht auch porentief gereinigt wird. Anegenehmer Nebeneffekt, das Gesicht muss nicht nochmal extra mit Kosmetiktüchern abgetrocknet werden, denn der Essig trocknet schnell von alleine und zieht in die Haut ein. Am wirkungsvollsten ist die Anwendung, wenn sie die Behandlung mit der Essig-Lösung morgens und abends täglich wiederholen.

Apfelessig gegen Pickel – Ein Peeling

Apfelessig gegen Pickel und Pustel
Apfelessig gegen Pickel und Pustel

Durch das Gesichtswasser wurde die Haut bereits porentief gereinigt, doch abgestorbene Hautschüppchen und andere gröbere Partikel, welche sich in den Poren absetzen, werden nicht dauerhaft und nachhaltig damit beseitigt.

Da besonders unreine Haut stärker zu Verschmutzungen und so auch zu Entzündungen neigt, hilft ein richtiges Peeling hier aus. Jedoch sollten Sie die Finger von der chemischen Abteilung lassen, denn das reizt die Haut nur stark und verschlimmert womöglich die vorhandenen Entzündungen.

Auch in diesem Fall bietet Apfelessig eine riesige Hilfe, denn auch daraus können Sie ein Peeling zaubern. Dafür benötigen Sie ein Frotteehandtuch, ein Geschirrhandtuch oder wahlweise eine Baumwollwindel, warmes Wasser, eine Schüssel und 2 Esslöffel des Obstessigs.

Damit das Peeling die Poren reinigen kann, müssen zuerst die Poren geöffnet werden. Dafür legen Sie das Frotteehandtuch in warmes Wasser und lassen dieses sich vollsaugen. Danach legen Sie das Handtuch auf ihr Gesicht und „weichen“ ihr Gesicht für etwa zwei bis drei Minuten auf. Anschließend nehmen Sie sich eine Schüssel und befüllen diese mit 500 Milliliter warmen Wasser. In dieses Wasser wird auch der Essig hineingemischt. In dieses Essigwasser wird nun das Geschirrhandtuch eingetunkt.

Über Ihr Gesicht legen Sie nun das Geschirrhandtuch und darüber breiten Sie wieder das Frotteehandtuch aus. Dieses Zusammenspiel lassen Sie ganze fünf Minuten auf sich einwirken. Danach nehmen Sie die Handtücher wieder ab und waschen Ihr Gesicht mit klaren warmen Wasser ab.

Mit dem Frotteehandtuch können Sie übrigbleibende Hautschuppen abreiben. Danach nochmal mit Wasser nachspülen und das Gesicht mit Kosmetiktüchern abtrocknen. Haben Sie gerade keine Kosmetiktücher parat, können auch mal Taschentücher aushelfen, aber bitte keine mit Parfüm.

Apfelessig-Gesichtslotion bei fettiger Haut

Ist Ihnen das Gesichtswasser nicht wirksam genug, kann auch eine konzentriertere Version hergestellt werden. Hierbei handelt es sich um eine Gesichtslotion aus Apfelessig, welche weniger Anteile an Wasser hat. Genauer gesagt benutzen wir hier ein Gemisch im Verhältnis Eins zu Eins. Somit ist die Wirkung viel konzentrierter und Sie kämpfen noch effektiver gegen fettige Haut, Pickel und Mitesser an.

Der Obstessig zieht die Poren zusammen und verhindert damit, das die Talgdrüsen übermäßig viel Produzieren können. Positiver Nebeneffekt ist das Abtöten der Bakterien, welche sich schnell in den Poren ansiedeln und Entzündungen hervorrufen. Wie bei dem Gesichtswasser benötigen Sie lediglich den Obstessig und Wasser (wahlweise Mineralwasser).
Und natürlich brauchen Sie auch noch eine Flasche in der Sie alles gut durchschütteln können.

Erster Schritt ist es also wieder, Wasser und Essig zu mischen. Dafür die beiden Flüssigkeiten in eine Flasche fühlen, schließen und richtig gut durchschütteln.

Vor der Verwendung der Gesichtslotion wird das Gesicht mit pH-neutralen und milden Seife gewaschen um die groben Verschmutzungen herunter zu bekommen. Danach behandeln Sie Ihr Gesicht mit der Lotion. Dafür bietet sich ein Wattepad an, mit dem Sie die eigens hergestellte Mixtur auf Stirn und Nasenpartie verteilen. Wahlweise auch an der Kinnregion. Auch müssen Sie nichts abspülen, da der Essig in die Haut einzieht. Eine zweimalige Anwendung pro Tag ist empfohlen.

Video: Apfelessig gegen Pickel – Das kann Apfelessig noch für deine Schönheit tun

Essig trinken für eine innere Behandlung

Zu guter Letzt möchte ich noch darauf hinweisen, das Sie auch für eine innere Behandlung Apfelessig nutzen können. Durch seine Eigenschaften regt es den Stoffwechsel an, was die Entgiftung vorantreibt und schlechte Haut verhindert. Gleichzeitig werden innere Entzündungen mit dem Apfelessig trinken vorgebeugt.

Sehr empfehlenswert ist das Trinken des Apfelessigs in Zusammenhang mit einer Diät gegen Pickel. In so einer Diät werden alle „schädlichen“ Lebensmittel gemieden, also solche welche Schadstoffe beinhalten können, beispielsweise durch Verarbeitung in einer Fabrik.

So ist es klar das alle Fertigprodukte und Tiefkühlkost gestrichen sind. Auch fetthaltige Lebensmittel, insbesondere FastFood haben nichts mehr Ihren Tellern zu suchen. Sogar Milchprodukte sind eher mit Vorsicht zu genießen, sind aber in Maßen völlig in Ordnung.

Süßes entfällt auch. Keine Süßgetränke wie die allseits beliebte Cola und andere Limonaden finden keinen Platz in einer Anti-Pickel-Ernährung. Genauso sind Süßigkeiten keine Option, geschweige dem Knabberkram wie Chips oder Salzstangen. Sogar Weizenprodukte sind eher „schädlich“ hinsichtlich von Pusteln.

Für einen sicheren Erfolg trinken Sie jeden Morgen einen Obstessig-Drink. Für das Getränk brauchen Sie ein Glas mit lauwarmen Wassern, Apfelessig und etwas Honig.

So machen Sie soch einen Apfelessig-Drink

Wie schon erwähnt brauchen Sie nicht viel für das Getränk. Lediglich ein Glas gefüllt mit Wasser, wenigstens zwei Esslöffel vom Essig und ein Teelöffel Honig. Zuallererst mischen Sie das Wasser mit dem Apfelessig zusammen, und dazu anschließend den Honig.

Sehr effektiv ist der eigens zusammengestellte Entschlackungs-Drink vor dem Frühstück. So wird die Verdauung noch vor dem Essen angeregt und zusätzlich werden Sie schneller wach. Also auch ein toller Kaffee-Ersatz, da die Einwirkungen vom Kaffee-Konsum auf den Körper immer noch umstritten sind.

Ist Ihnen der Muntermacher doch zu sauer, können Sie auch die Essigsorte wechseln. So müssen Sie nicht zwingend auf Apfel zurückgreifen. Eine wesentlich mildere und harmlosere Variante ist der Reisessig aus Japan. Natürlich lassen sich die Komponenten alle auf den persönlichen Geschmack anpassen. Ist Ihnen die Mischung mit Honig zu süß? Dann mischen Sie ihn nicht dazu. Auch die Wahl des Wassers ist Ihnen überlassen. Ob stilles oder sprudelndes Wasser oder eine Zwischenstufe.

Ähnliche Thematiken:

Knoblauch gegen Pickel

Knoblauch gegen Pickel und Pustel - Allicin Wirkung auf die Haut.
Knoblauch gegen Pickel und Pustel – Allicin Wirkung auf die Haut.

An der Schnittoberfläche bildet sich nun der Wirkstoff Allicin welchen Sie bereits kennengelernt haben. Diese Schnittfläche streichen Sie über den Pickel, sodass der Saft auf Ihrer Hautpartie bleibt. Dabei kann es kurz brennen. Jetzt können Sie sich zurücklehnen und warten bis der Saft eintrocknet, sobald es soweit ist, schneiden Sie wieder ein Stück vom Knoblauch ab und streifen wieder über die betroffene Stelle.

-> Knoblauch gegen Pickel

Apfelessig gegen Pickel am Po

Pustel und Pickel am Po.
Pustel und Pickel am Po.

Pickel auszudrücken scheint wie ein natürlicher Drang in unseren Genen. Sogar Videos, welche explizit zeigen wie Pickel und Mitesser ausgedrückt werden, sind millionenfach geklickt. Doch selbst wenn die Versuchung dazu noch so groß ist, lassen Sie es bleiben. Das Ausdrücken verschlimmert das Pickel-Problem eher.

-> Pickel am Po

Apfelessig gegen Pickel • So einfach beseitigen Sie Unreinheiten mit der Fruchtsäure
4.5 (90%) 10 votes
Ähnliche Suchanfragen

Kilian Heyne

– Seit 2010 Experte im Bereich von Hautpflege und Lifestyle. Solange er nicht mit seiner Kamera und dem Handy durch die Welt zieht und nach neuen Trends in Sachen Mode und Anti-Aging ausschau hält, recherchiert und setzt er sich mit dem Thema Haut auseinander. Zusammen mit Dermatologen und Ärzten seines Vertrauens setzte Kilian seinen Blog auf, um auch anderen Menschen mit Hautproblemen zu helfen und zahlreiche Tipps und Tricks weiterzugeben.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button